Logo Salesianer Don Boscos
Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH)

Mit der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH) unterstützen wir Familien, die durch gesellschaftliche Entwicklungen oder innerfamiliäre Probleme so stark belastet sind, dass sie ihren Lebensalltag nicht aus eigener Kraft bewältigen können – etwa weil sich die Eltern in einer Überforderung befinden, in einer wirtschaftlich oder emotional schwierigen Situation stecken, sozial isoliert sind oder mit Beziehungsproblemen, Krankeiten der Kinder, mangelhaften Wohnverhältnissen, körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen zu kämpfen haben.  

Individuelle Unterstützung im gewohnten Umfeld

Unsere Mitarbeiter*innen begleiten die Familien in ihrem gewohnten Umfeld, nehmen sich Zeit, alle Familienmitglieder mit ihren Schwächen, aber vor allem mit ihren Stärken kennenzulernen und erarbeiten mit Eltern und Kindern gemeinsam einen individuellen Weg aus der Problemsituation. Im Sinne Don Boscos sehen wir uns dabei vor allem als „Assistent*innen", die aufmerksam, beratend, ermutigend und unterstützend zur Seite stehen. 

Unser Ziel: Hilfe zur Selbsthilfe für starke Familien 

Ziel unserer Arbeit ist es, die Familien dazu zu befähigen, ihren Lebensalltag eigenverantwortlich zu gestalten und ihre Erziehungskompetenz (zurück) zu erlangen. Damit dies gelingen kann, werden mit Eltern und Kindern gemeinsam alternative Handlungsstrategien entwickelt und trainiert, um sie so dabei zu unterstützen, ihre akuten Probleme zu überwinden und künftigen Problemsituationen angemessen zu begegnen. Im Mittelpunkt steht dabei vor allem das Kindeswohl.

 

 

Kontakt

 

Veronika Wiesneth Don Bosco Ensdorf

Veronika Wiesneth
Bereichsleitung SPFH

Erziehungswissenschaftlerin B. A. (Univ.)
Systemische (Familien-) Beraterin (DGSF)

 

Tel.: +49 151 5680 9656
E-Mail: leitung-spfh-ensdorf@donbosco.de