Wienerisches in der Klosterschänke – kulinarisch-literarisch-musikalisch

08.10.2018

Die Vier Unverdorbenen, das literarisch-musikalische Quartett des Neunburger Kunstvereins mit Karl Stumpfi (Rezitation), Jürgen Zach, Klaus Götze und Franz Schöberl (Musik) gastierten wieder einmal im Kloster Ensdorf und präsentierten eine Kulinarische Lesung mit Musik unter dem Motto „Wienerisches im Ensdorfer Kreuzgang“. Und zwar am Samstag, den 3.11. um 19 Uhr. Die Gäste im „Restaurant Ödenturm“ in Chammünster waren von diesem genussreichen Abend so begeistert, dass auch die sofort anberaumte Wiederholung ausverkauft war. Zwischen den einzelnen Gängen des Gala-Menues warten die Vier Unverdorbenen mit einem unterhaltsamen Mix aus Text- und Musikbeiträgen auf. Quasi „A la carte“ folgen satirische Miniaturen der Wiener Autoren Alfred Polgar, Erich Fried, Fritz Grünbaum, Anton Kuh, Friedrich Torberg u. a. Mit Wiener Heurigenliedern und Schrammelmusik, Austria-Pop sowie Klassisches in den gewohnt eigenwilligen Bearbeitungen erhält der Abend einen ebenso stilvollen wie originellen Rahmen – ganz nach dem Gusto der versammelten Feinschmecker-Gemeinde!
Der genussvolle Abend kostet 30 € inklusive des 3-Gänge-Menüs. Die Platzzahl ist begrenzt. Anmeldungen sind unbedingt erforderlich unter https://www.kloster-ensdorf.de/veranstaltungen/kloster-ensdorf/wienerisches-fuer-feinschmecker/

 

 

 

Veröffentlicht in Wissenswertes aus dem Kloster