Online-Liedertankstelle aus dem Bildungshaus Kloster Ensdorf

11.06.2020


„Danke für den schönen Abend mit musikalischem und geistlichem Input: tolle Idee, tolle Organisation, tolle Liedauswahl an neuen neuen geistlichen Liedern, klasse Band – war schön, euch zu sehen und zu hören! Für uns war es eine Liedertankstelle „to go“, denn wir haben sie auf der Heimfahrt von München angehört/angeschaut.“

„…es war einfach unbeschreiblich schön. Wenn Ensdorf ins Wohnzimmer kommt, weht ein Hauch von Liebe durch den Raum. Vielen Dank dafür an alle, vor allem an die vielen hilfreichen Menschen im Hintergrund.“

„Vielen Dank und großes Lob an euch!!! Voll professionell – vielleicht jetzt wöchentlich??!! Das hat gut getan wieder mal „in Gemeinschaft“ zu singen!!!!!“

„… schee wars euch zu sehen und zu hören!! Endlich wieder NGL!! Ich fands eine gute Idee! Hoffentlich bis bald!“

„Es war wunderbar. Grüße zurück! Beim Kanon-Singen habe ich das Fenster aufgemacht. Ich habe mich aber ohne weitere Stimmen „durchgekämpft“. Beim nächsten Konzert ist die Katze auf  dem Fenster so zu programmieren, dass sie im Takt winkt.“

„Grüße zurück! Das hab ihr richtig professionell gemacht. Vergelts Gott für das gelungene Experiment. Hat gut getan…“

Das sind nur einige der Rückmeldungen zur ersten Musica e vita-Liedertankstelle am 9. Juni aus dem Kloster Ensdorf. Also: ein voller Erfolg!
Corona hat die Liedertankstellen-Tour 2020 jäh beendet. Noch fast zehn Termine zwischen Dingolfing und Amberg hätten auf dem Tourplan gestanden, als sie Mitte März abgebrochen werden musste. Nachdem Live-Veranstaltungen wohl vor Herbst kaum möglich sein werden, hatte MeV beschlossen, als Ersatz eine Online-Tankstelle anzubieten. Die Tankwarte, die sonst in die Pfarreien kommen, spielten auch die Online-Version. Das Liedertankstellen-Team um Jürgen Zach (Vocal, Git) bestehend aus Christian Omonsky (Drums) und Christian Weinzierl (Bass, Vocal) wurde dafür um Franz Prechtl (Piano) erweitert. Er ist Professor u.a. für Neues Geistliches Lied an der Kirchenmusikhochschule in Regensburg.

Im Hintergrund kümmerte sich ein Techniktrio um den reibungslosen und professionellen Ablauf des Live-Streams, der hier zum Anschauen bereitsteht: www.musica-e-vita.de oder Livestream

Veröffentlicht in Wissenswertes aus dem Kloster