Frische Lieder tanken am Computer – Liedertankstelle erstmals als Online-Workshop

26.05.2020

Jürgen Zach, Christian Weinzierl und Christian Omonsky (von rechts) (Foto: Stefan Ramoser).


„Einmal vollmachen, bitte!“, dazu lädt die Liedertankstelle des Vereins Musica e Vita ein. Der Name ist Programm: Die Besucher können sich bei dem Workshop den Tank mit jeder Menge aktueller Songs aus dem Bereich Neues Geistliches Lied (NGL) füllen. Normalerweise kommt das Tankstellenteam dazu in den Pfarrsaal der einladenden Pfarrgemeinde. Am Dienstag, 9. Juni, um 19 Uhr bieten die Musiker ihren Workshop unter www.musica-e-vita.de zum ersten Mal live im Internet an.
Noch fast zehn Termine zwischen Dingolfing und Amberg standen Mitte März auf dem Tourplan des Tankstellenteams, als die Corona-Pandemie die Reihe jäh beendete. Nachdem Live-Veranstaltungen wohl vor Herbst kaum möglich sein werden, hat der Verein Musica e Vita beschlossen, als Ersatz eine Online-Tankstelle anzubieten. Wie die Tankstellen vor Ort richtet sich der Online-Workshop an aktive Musiker, Sänger oder Chorleiter und an alle, die einfach Lust haben, neue Lieder kennenzulernen.
Als Tankwarte stellen sich erfahrene Musiker aus den Reihen den Vereins Musica e Vita (MeV) zur Verfügung. Der Sänger und Gitarrist Jürgen Zach aus Neunburg vorm Wald leitet das Programm. Ihn begleiten Christian Weinzierl aus Bogen am Bass und Christian Omonsky aus Regensburg an den Drums. Den Abend am 9. Juni verstärkt am Piano Prof. Franz-Josef Prechtl, der Neues Geistliches Lied an der Kirchenmusikhochschule in Regensburg lehrt.
Mit dem Format Liedertankstelle baut Musica e Vita eine Brücke zwischen Textern und Komponisten Neuer Geistlicher Lieder und den Musikern in den Pfarreien vor Ort. Der Workshop soll frischen Wind ins Repertoire bringen und Alternativen zu den oft gar nicht mehr so neuen NGL vorschlagen, die vielerorts noch die Programme prägen.

Die Online-Liedertankstelle läuft am Dienstag, 9. Juni, um 19 Uhr live auf www.musica-e-vita.de. Wer sich das Liedheft vorab zuschicken lassen möchte, kann sich bis 3. Juni ebenfalls unter www.musica-e-vita.de kostenlos anmelden.

Jürgen Zach, Christian Weinzierl und Christian Omonsky (von rechts) spielen am 9. Juni als Musica-e-Vita-Tankwarte live im Internet (Foto: Stefan Ramoser).

Veröffentlicht in Wissenswertes aus dem Kloster