Blind Wolf – Konzert mit Wolfgang Rehmert

29.05.2017

„BLIND WOLF“ ist das Musikprojekt des blinden Bayreuther Singer/Songwriters Wolfgang P. Rehmert. Er singt und spielt ausschließlich eigene Stücke und begleitet sich dabei auf der Gitarre, gelegentlich kommt die Blues Harp zum Einsatz. Sein ganz persönlicher Musikstil entwickelte sich über die Jahre seiner musikalischen Aktivitäten aus Einflüssen des Blues, Jazz, Folk und Country, manchmal lässt sich auch ein wenig Rock heraushören.
Erste Bühnenerfahrung machte Rehmert bereits 1965 in England, als Aushilfssänger in einer Cover-Band, die vor allem Songs der Beatles, Rolling Stones und Kinks nachspielte. Er lernte Gitarre spielen und begleitet sich seither als Sänger selbst.
Nach einem Gospel-Gastspiel beim AFN American Forces Network (Radio) ist er seit 1975 bei regelmäßigen Bühnenauftritten zu hören: zuerst als Blues-Duo, dann Folk und schließlich Musik aus Mittelalter, Renaissance und Frühbarock auf nachgebauten Originalinstrumenten.
Auch als Lehrer in der Musikschule und 1986-87 Dozent und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Musikpädagogischen Institut der Universität Frankfurt war der Wahl-Bayreuther tätig.
Ende der 80er Jahre kam mit dem Beginn seiner fortschreitenden Erblindung eine Zäsur, die ihn schließlich zur Aufgabe seiner bisherigen musikalischen Tätigkeit zwang. Nach einer Umschulung war er bis zu seiner völligen Erblindung 2003 für den Hessischen Rundfunk tätig.
Rehmert übersiedelte von Frankfurt nach Bayreuth und machte wieder Musik; zuerst wieder Blues, seit etwa 2011 ausschließlich eigene Stücke (Text und Musik).  Seitdem spielte er viele Band- und Soloauftritte sowohl in eigener Sache als auch Mitarbeiter bei Projekten des „Fränkischen Theatersommers“.

Der Kontakt mit dem Kloster Ensdorf entstand bei den Einspielungen seiner CDs seit 2011 im Ensdorfer Tonstudio „creazione unisono“. Seine Einspielungen sind im Eigenverlag erschienen und werden ausschließlich bei seinen Auftritten angeboten. Das Konzert im Ensdorfer Klosterinnenhof wird sicher ein Ohrenschmaus für alle Freunde handgemachter Blues-, Jazz-, Folk- und Countrymusik. Der Eintritt ist frei, weil er im direkten Anschluss an die Vernissage der Jahresausstellung der Ensdorfer Künstler stattfindet – am 2. Juli um 19.30 Uhr.

Getagged mit:
Veröffentlicht in Wissenswertes aus dem Kloster