Gitarren-Konzert mit Peter Autschbach und Samira Saygili

Gitarre und Stimme in Perfektion

eingeladen sind:
  • Erwachsene
  • Jugendliche
  • junge Erwachsene

Sa 05.01.2019 19:30
Leitung: Peter Autschbach, Gitarre und Samira Saygili, Gesang
Ort: Mehrzweckraum


Seit 2010 ist der Siegener Ausnahmegitarrist immer Anfang des Jahres zu Gast im Kloster Ensdorf. „Urlaub by Saiten“ heißt sein Workshop, bei dem sich Gitarrenfreaks aus ganz Deutschland ihre Finger wund spielen.

Als besonderes Schmankerl findet am Freitag, 5.1. um 19.30 Uhr ein Konzert im Mehrzweckraum des Bildungshauses statt. Dass er eine solide Ausbildung genossen hat, u.a. an der Musikhochschule in Köln und als Privatschüler von Joe Pass, ist als Grundlage seines internationalen Schaffens, das ihn von Deutschland über New York bis nach Kairo gebracht hat. Als Gitarrist des Queen-Musicals „We will rock you“ und der Rockoper „Tommy“ von Who-Gitarrist Pete Townsend stand er viele tausend Mal auf der Bühne. Er ist unterwegs mit Ralf Illenberger.Und er ist unterwegs mit einem neuen Projekt zusammen mit der Sängerin Samira Saygili.
Klingt der Name der Deutsch-Türkin schon nach den sinnlichen Freuden des Orients, so kommt die enorme stimmliche Ausdruckspalette und Bühnenpräsenz der Sängerin einer Offenbarung gleich. Nach Stationen im Staatstheater Karlsruhe (klassischer Gesang), Maastricht (Bachelor of Arts), New York („Jazz bis zum Umfallen“), Istanbul („die Wurzeln entdecken“) und Sheffield („Studium der Musikpsychologie“) hat Samira Saygili einen eigenen hochexpressiven und dennoch natürlich wirkenden Gesangsstil gefunden, der buchstäblich unter die Haut geht. „Moanin“, „Cheek to Cheek“, „Sophisticated Lady“ und andere beliebte Standards bieten dem Publikum gleichermaßen Bewährtes mit hohem Wiedererkennungswert als auch Innovatives in den spezifischen Neu-Arrangements von Peter Autschbach ebenso wie in den eigenwilligen Neuinterpretationen von Samira Saygili.

Die Presse schrieb über ein Konzert: „Vor der Sommersaison ging es mit dem Duo Autschbach/Saygili nochmal so richtig ab. Die große Überraschung war aber nicht Peter Autschbach, der offensichtlich eine Menge Fans hat, die auch ohne große Werbung für eine stattliche Publikumskulisse sorgten. Von Peter Autschbach durfte man exquisites Gitarrenspiel, kammermusikalische Dichte und polyphone Transparenz, durchsetzt durch virtuose Improvisationen, beseelt durch eine geradezu innige Klangkultur, erwarten. Allein die Töne, die er seiner Bariton-Gitarre entlockte, ließen einen in Verzückung geraten. Kristallklar in den hohen Lagen, satt und volltönend in den Mitten und Tiefen lieferte er damit das Fundament für die große Überraschung des Abends: Samira Saygili. Vor allem im zweiten Set konnten die Beiden mit überschäumender Spielfreude ihr Publikum mitreißen. Mehrere gern gewährte Zugaben beendeten einen erfüllten Jazzabend, der süchtig machen könnte.“

Kosten:
  • Erwachsener: 10,00 € Abendkasse
  • ermäßigt: 7,00 € Abendkasse