X-tra

Tage der Orientierung (TdO)

sind ein Angebot des Bildungshauses Kloster Ensdorf für Schulklassen der Jahrgangsstufen 8 – 11. Sie dauern sie i.d.R. zweieinhalb Tage (Montag bis Mittwoch oder Mittwoch bis Freitag.)

TdO bieten Raum,

  • um die Gemeinschaft zu festigen und das Miteinander in der Klasse zu reflektieren,
  • um über das eigene Leben und die Beziehungen zu den Menschen, die mir wichtig sind, nachzudenken,
  • über wichtige Lebensfragen diskutieren,
  • um miteinander Freizeit zu erleben und Spaß zu haben.

Diese Themen und unsere Arbeitsformen erfordern die persönliche, freie Entscheidung der Teilnehmer, an den TdO teilzunehmen, und die Bereitschaft sich auf die Rahmenbedingungen (Hausordnung, verpflichtende Arbeitszeiten) einzulassen. Zu den TdO laden wir alle Schülerinnen und Schüler ein, egal welcher Konfession oder Religion sie angehören.

Die TdO in Ensdorf leiten unsere hauptamtlichen Referenten, von uns ausgebildete und begleitete Honorarreferenten oder die Honorarreferenten des Bischöflichen Jugendamtes. In Einzelfällen leiten die (Religions-)Lehrer die TdO selber.

Fortsetzung folgt!?

Wenn eine Klasse die gemachten Erfahrungen und die erlebte Klassengemeinschaft bei den TdO in Ensdorf zu vertiefen und nochmals zu genießen möchte, kann sie zum ‚Fortsetzung folgt‘-Kurs kommen.
Die Klasse – oder nur ein Teil davon – kann sich mit den Lehrern für eine weitere spannende Zeit in Ensdorf anmelden. Mit der (dem) Referenten/in macht man am besten noch während der Orientierungstage einen möglichen Termin aus.
Kosten und Betreuung durch eine/n Lehrer/innen bitten wir mit uns abzusprechen.
Was dann genau in diesen Tagen geschehen soll, das kann im Voraus oder bei den Tagen selbst geklärt werden.

Besinnungstag(e) für Firmgruppen

Wir bieten Firmgruppen, die einen Tag oder ein Wochenende bei uns im Bildungshaus verbringen, Programm-Bausteine an, die die Firmvorbereitung in der Pfarrei ergänzen, oder die Gemeinschaft unter den Firmlingen stärken.

Folgende Module bieten wir an:
„Welcher Geist wirkt in unserer Gruppe?“
Bei spielerischen Kooperationsübungen Gottes Wirken nachspüren

„Dem Ruf folgen – Leben mit (m)einer Berufung“
Vorbilder inspirieren zu Mut für den eigenen Weg

„Mut zu mir selbst“
Stärkung des Selbstvertrauens

„Symbole der Firmung“
Erkennen was hinter den Zeichen steckt

„Kreative Musikwerkstatt zur Firmung“
Eigene Musik zum Klingen bringen

Erstkommunion-Ausflug

Für den Erstkommunionausflug stellen wir gerne ein Programm mit den Erlebnismöglichkeiten im Kloster Ensdorf zusammen und bieten eine Brotzeit oder ein Mittagessen an.

Alle Gruppen, die unser Haus belegen, können folgende Angebote buchen:

Kirche bei Nacht

Als meditativen, ruhigen Tagesausklang bieten wir ‚Kirche bei Nacht‘ an. Dazu laden wir Klassen und Gruppen in die barocke Pfarrkirche ein. Da wir für die Durchführung Dunkelheit brauchen, richtet sich die Zeit nach dem Sonnenuntergang. In etwa 30 Minuten werden drei Schritte angeboten, in denen die Teilnehmer/innen Impulse erhalten über ihr Leben nachzudenken und jeweils eine kleine Aktion dazu durchführen. Fresken von Cosmas Damian Asam werden als historisch-kunstvoller Impulsgeber in das Angebot eingebaut.

Unserer Erfahrung nach ist die Konzentration bei diesem Angebot größer, wenn die Teilnahme den Mitgliedern freigestellt ist. Aufgrund des Vorbereitungsaufwands sollten wir aber mit mindestens 20 Teilnehmern rechnen können.

Klosterführung
Spezielle Einsichten hinter die Mauern unseres alten Benediktinerklosters für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Tradition und aktuelle Informationen zu den Tätigkeitsfelder der Salesianer mischen sich zu einem kurzweiligen Spaziergang durch Gebäude und Außenanlagen.