Sozialkompetenztraining

Hintergrund

Die Schule ist ein wesentlicher Lebens- und Lernraum von Kindern und Jugendlichen. Sie bietet täglich unzählige Möglichkeiten und Situationen für soziales Lernen. Es ist wichtig, diese wahrzunehmen und zu orientieren, bevor sie ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten entwickeln und zu Problemsituationen werden.
Mit unserem Angebot bieten wir Schulklassen die Möglichkeit, ihre soziale Kompetenz zu erweitern und zu verbessern. Die Schüler erschließen sich neue Umgangsformen in der Klasse, bauen Schwierigkeiten ab und entdecken ungeahnte Seiten bei sich selbst und im gemeinschaftlichen Leben.
Gleichzeitig erhalten die Lehrkräfte die Möglichkeit, ihre Schüler während des SozialKompetenzTrainings zu beobachten und zu reflektieren.

Zielgruppe

Schulklassen ab der 5. Jahrgangsstufe aller Schularten.

Kursform

Einstieg: 2 Tageskurse im Bildungshaus
Phase der Erprobung und Umsetzung der erarbeiteten Inhalte vor Ort in der Schule
Abschließende Kurseinheit: 2 Tage im Bildungshaus

Wenn die Klassensituation eine intensivere Begleitung nötig macht, entwickeln wir eine individuelle Kursformen.
In einem Vorgespräch mit dem Klassenleiter alleine oder zusammen mit Vertretern der Klasse können die anstehenden Themen vereinbart werden, wie

  • Mobbing,
  • Gewalt,
  • Rassismus,
  • sexualisierte Gewalt

Pädagogischer Ansatz

Wir arbeiten auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes und pflegen einen wertschätzenden und partnerschaftlichen Umgang mit allen Beteiligten. Klarheit, Entschiedenheit und konsequentes Vor¬gehen der Leitung hilft den Schülern Lösungen für den Umgang mit Schwierigkeiten im Miteinander in der Klasse zu finden.

Ziele auf der Ebene der Klassengemeinschaft:

  • Stärkung der Klassengemeinschaft
  • Entwicklung von Toleranz, Wertschätzung und Respekt
  • Förderung der Kooperation und Kommunikation
  • Erwerb einer verbesserten Konfliktlösungskompetenz
  • Schärfung des soziales Bewusstseins und der Empathie
  • Reflexionsfähigkeit

Ziele auf der Ebene des Einzelnen:

  • Stärkung des Selbstbewusstseins und Selbstwertgefühls
  • Sensibilisierung der Selbstwahrnehmung
  • realistischere Selbsteinschätzung
  • Fähigkeit Wünschen und Gefühlen angemessen zu äußern
  • Eigenverantwortung erkennen und übernehmen
  • Stabilisierung der Selbstdisziplin
  • Stärkung der Zivilcourage

Kosten

Das SKT kostet pro Tag und SchülerIn 25 € (Programm, Mittagessen und Nachmittagskaffee). Wenn der Kurs vom BJR als Jugendbildungsmaßnahme gefördert wird, reduziert sich der Satz auf 15 €.